Single Malt vs. Blended Scotch

Donnerstag, 14. September 2017, 
19:00 Uhr
Whisky-Tasting beim Ehrenfelder Whiskyzirkel

Wir vergleichen in mehreren Serien jeweils drei Single oder Blended Malts mit drei Blended Scotch Whiskies, spüren Aromen von Torfrauch, Sherry, Früchten und Gewürzen nach. Nicht immer muß der vermeintlich schwere Pot Still Malt reicher an Aromen sein, selbst wenn diese intensiver sind. Wir treten den Beweis an, daß Blended Scotch als eigene Stilrichtung seine Berechtigung nicht nur im Long Drink erlebt.

Dazu gibt’s die wichtigsten Informationen zur Historie sowie zu Eigenheiten in der Herstellungsweise und Vermählung. Zum Neutralisieren der Geschmacksknospen reichen wir Wasser, Brot und Apfelscheiben.

Veranstaltungsdauer: etwa zweieinhalb Stunden

Veranstaltungsort: Wird den Teilnehmern einige Tage vor der Veranstaltung per eMail bekannt gegeben.

Das geplante Verkostungsprogramm (Änderungen vorbehalten):
Macallan Amber Sherry oak, Speyside, 40%
Glen Deveron 10, Highland, 40%
Monkey Shoulder Batch 27 Blended Malt, 40%
The Famous Grouse Port Wood Cask Finish Blended Scotch, 40%
William Lawson's Blended Scotch, 40%
Grant's Distillery Edition Blended Scotch, 46,3%

Veranstalter: 

40,00 € inkl. 19% USt.